Zurück zum Inhalt

Partners in a Changing World

KommunikationPublic Affairs
    Teilen
Partners in a Changing World

Carsten Böhme, Managing Partner Frankfurt, 22. Juni 2022

Die Welt verändert sich – so war es schon immer und so wird es immer sein. Allerdings scheint das Ausmaß der Veränderung aktuell deutlich an Dynamik zu gewinnen. Digitalisierung, Covid-19, Krieg in der Ukraine, Energiewende, Inflation, Fachkräftemangel sind einige der großen Treiber dieses Wandels. Sie hängen teilweise zusammen, verstärken sich gegenseitig und lösen mitunter ganz neue Herausforderungen aus, wie zum Beispiel die Neuorganisation kompletter Lieferketten.

Unternehmen aller Sektoren sind gefordert, sich diesem multiplen Veränderungsdruck anzupassen, möchten sie auch in Zukunft erfolgreich sein. Die Lösungen liegen zum Teil in den Unternehmenswerten sowie der -kultur, in der Technologie, der Produktion und der Logistik, in der Produktentwicklung und in Arbeitsprozessen, im Finanz- und Personalbereich. Der Weg dahin kann dabei aber einen Schlüsselaspekt nicht ausblenden: Es ist immer der Mensch, der diese vielfältigen Veränderungen auslöst, begleitet und akzeptieren muss. Menschen, das sind die Mitarbeiterschaft der Unternehmen selbst, aber auch deren Kundschaft und Investoren, die Medien, Politik und Regulatoren, die unmittelbare Nachbarschaft bis hin zur quasi anonymen Masse in den sozialen Netzwerken.

Der Mensch ist Veränderungen gegenüber grundsätzlich negativ eingestellt. Gewohnheiten zu ändern, bedeutet Bewährtes aufzugeben. Es löst Unbehagen, Ängste und Stress aus. Die pandemiebedingten Einschränkungen führten zum Beispiel zu einer starken Zunahme von psychischen Erkrankungen, wie Depressionen. Um dem entgegenzuwirken, muss die begleitende Kommunikation stimmen. Kommunikation erklärt die Notwendigkeit der Veränderung, zeigt deren positive Effekte. Kommunikation regt Reflektion an, lässt Bestehendes hinterfragen. Kommunikation erklärt die Ziele und zeigt den gemeinsamen Weg dahin auf. Kommunikation ermöglicht letztendlich einen effizienten Veränderungsprozess.

Die Richtung der Veränderungen muss auch die moralisch-ethische Erwartungshaltung der unterschiedlichen Stakeholder berücksichtigen. So hat sich deren Wertekompass deutlicher gedreht, als manche Unternehmensspitze es wahrgenommen hat. Die Erwartungen an eine ESG-Politik sind unter den Eindrücken von zum Beispiel Klimawandel, Krieg, Menschenrechten und Diversität deutlich gestiegen. Es ist kein Modebegriff, kein Marketingsprech. ESG ist die Messlatte für die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Wer sie reißt, der verliert erst seine Reputation und dann seine Kundschaft, Investierenden und Mitarbeitenden.

Um für unsere Clienten ein glaubhafter und leistungsfähiger Partner in a Changing World zu sein, bedarf es mehr als nur ein paar reflektierter Worte. Es bedarf eines Teams mit Expertise, das über die Bereiche Unternehmenskommunikation, Kapitalmarkt und Public Affairs hinaus integriert an Kundenlösungen arbeitet. Es bedarf auch spezialisierter Fachkräfte aus den Bereichen Marktforschung, Digital und ESG, um am Ende gemeinsam mit dem Kunden oder der Kundin eine zeitgemäße, innovative und kreative Kommunikationsstrategie für die vielfältigen Herausforderungen zu finden.

Aus welcher Region besuchen Sie uns?

Wählen Sie aus der Liste aus.
Weiter

    Jetzt bewerben

    Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit diesem Formular direkt an unser Karriereteam. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

    *Pflichtfelder

    Name *
    * Bewerbungsunterlagen hochladenMögliche Dateiformate: doc, docx, pdf, rtf, txt (maximale Dateigröße 6 MB)

      Newsletter abonnieren

      Wir versenden regelmäßig Newsletter zu verschiedenen Themen. Tragen Sie hier Ihre Daten ein, um einige oder alle dieser Mitteilungen zu erhalten.

      *Pflichtfelder

      Name *
      Über welchen Bereich möchten Sie mehr erfahren? *

      Wenn Sie eine allgemeine Anfrage haben, kontaktieren Sie uns bitte hier.

        Jederzeit für Sie da

        Möchten Sie mehr über unsere Leistungen erfahren? Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:

        E-Mail: frankfurt@instinctif.com

        Telefon: +49 173 342 7026

        Pressekontakt:

        E-Mail: presse@instinctif.com

        Telefon: +49 152 2298 3811

        Krisenhotline (24/7):

        E-Mail: risiko.krise@instinctif.com

        Telefon: +49 173 592 1424

        *Pflichtfelder

        Name *