Zurück zum Inhalt

Nach­haltig­keits-Barometer 2021: Be­deutung von Nach­haltig­keit unter Deutschen hat zugenommen – Druck auf Unter­nehmen und Re­gierungen steigt

Studien
    Teilen
Nach­haltig­keits-Barometer 2021: Be­deutung von Nach­haltig­keit unter Deutschen hat zugenommen – Druck auf Unter­nehmen und Re­gierungen steigt

Autor: Dr. Götz Schlegtendal, Managing Partner

Der Klimawandel und die Corona-Pandemie bewegen die Welt. Das Jahr 2020 hat uns gezeigt, wie verletzlich wir sind und wie uns existenzielle Krisen treffen können, wenn wir unvorbereitet sind. Während uns die Bekämpfung der Pandemie dank eines enormen, weltweiten Kraftakts den Weg aus der Krise ebnet, bleibt der Klimawandel die größte globale Herausforderung unserer Menschheit. Der Klimawandel setzt die Welt in Flammen – und was tun wir?

Um die aktuelle Stimmung in Deutschland aufzunehmen, haben wir das Instinctif Partners Nachhaltigkeits-Barometer entwickelt, das die Meinungen der Bevölkerung zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen jährlich untersucht.

Grundlegende Fragen der Studie waren:

  • Welche Themen sind den Deutschen im Dreieck der Nachhaltigkeit aus Ökonomie, Ökologie und Sozialem wichtig?
  • Haben sich durch die Corona-Pandemie Einstellungen, persönliches Verhalten oder Prioritäten geändert?
  • Welche Ängste und Hoffnungen begleiten die Bürger?
  • Wen sehen sie in der Pflicht, um dem Klimawandel zu begegnen?
  • Was ist ihr eigener Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit?
  • Was hindert sie daran, selber mehr nachhaltige Entscheidungen zu treffen?

Die wesentlichen Erkenntnisse der Studie sind unter anderem, dass die Corona-Pandemie die Deutschen für Nachhaltigkeitsthemen weiter sensibilisiert hat. Die ohnehin hohe Bedeutung von Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Bekämpfung der globalen Erwärmung hat in den letzten zwölf Monaten weiter zugenommen. Unternehmen werden ganz klar als Mitverantwortliche für den Klimawandel gesehen und sind daher gefordert, Stellung zu beziehen. Unternehmen aller Branchen stehen in der Pflicht, sich mit dieser globalen Herausforderung auseinander zu setzen, Lösungen zu entwickeln und umfassend zu informieren. Das bedeutet aber auch: Eine überzeugende Positionierung und effektive Kommunikation der eigenen Nachhaltigkeit kann zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden und die Reputation schützen.

Studie anfordern

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

  • Klimawandel bleibt ernste und wichtige Herausforderung
  • Sorge um finanzielle Sicherheit gestiegen
  • Optimismus für das eigene Leben wächst, aber nicht für die Welt
  • Sorge vor abnehmender Aufmerksamkeit für Bekämpfung des Klimawandels nach COVID-19
  • Zuversicht in Maßnahmen der Unternehmen steigt, ihre Glaubwürdigkeit aber nicht
  • Persönliche Beiträge zum Umweltschutz leicht gestiegen, bleiben aber eher im Kleinen
  • Am schwierigsten scheint Nachhaltigkeit bei der Kapitalanlage
  • Unternehmen und Branchen in der Pflicht: Verbraucher erwarten nachhaltige Positionierung

Zur Umfrage: Die für Deutschland repräsentative Umfrage wurde von Truth, der Marktforschungstochter von Instinctif Partners, im Januar/Februar 2021 unter europäischen Verbrauchern in Deutschland, Großbritannien und Irland durchgeführt. Insgesamt haben am Nachhaltigkeits-Barometer 2021 in den drei Ländern 4.536 Personen teilgenommen, in Deutschland 2.021. Die Grafiken zeigen die Ergebnisse für Deutschland.

Erfahren Sie hier mehr über ESG/CSR/Nachhaltigkeit und die Leistungen von Instinctif Partners.

Aus welcher Region besuchen Sie uns?

Wählen Sie aus der Liste aus.
Weiter

    Jetzt bewerben

    Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit diesem Formular direkt an unser Karriereteam. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

    *Pflichtfelder

    Name *
    * Bewerbungsunterlagen hochladenMögliche Dateiformate: doc, docx, pdf, rtf, txt (maximale Dateigröße 6 MB)

      Newsletter abonnieren

      Wir versenden regelmäßig Newsletter zu verschiedenen Themen. Tragen Sie hier Ihre Daten ein, um einige oder alle dieser Mitteilungen zu erhalten.

      *Pflichtfelder

      Name *
      Über welchen Bereich möchten Sie mehr erfahren? *

      Wenn Sie eine allgemeine Anfrage haben, kontaktieren Sie uns bitte hier.

        Jederzeit für Sie da

        Möchten Sie mehr über unsere Leistungen erfahren? Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung:

        E-Mail: frankfurt@instinctif.com

        Telefon: +49 173 342 7026

        Pressekontakt:

        E-Mail: presse@instinctif.com

        Telefon: +49 152 2298 3811

        Krisenhotline (24/7):

        E-Mail: risiko.krise@instinctif.com

        Telefon: +49 173 592 1424

        *Pflichtfelder

        Name *